Wie in Litecoin investieren 2021?

Wie man in Litecoin investieren kann?

Wenn Sie in Litecoin investieren möchten aber nicht wissen, wie das geht und was Sie beachten sollten, dann sollten Sie diesen Artikel gründlich lesen. Wir verraten Ihnen was Litecoin ist und geben eine ungefähre Prognose zum LTC Kurs. 

Inhalt
  1. Was ist Litecoin (LTC) überhaupt?
  2. Macht es Sinn in Litecoin zu investieren?
  3. LTC investieren – So wird mit der Kryptowährung gehandelt
  4. In Litecoin investieren – Was braucht man dafür?
  5. So können Sie in Litecoin investieren
  6. Litecoin investieren zum richtigen Zeitpunkt
  7. Abwärtstrends nutzen und investieren in LTC
  8. Fazit
  9. Häufig gestellte Fragen: In Litecoin Investieren

Was ist Litecoin (LTC) überhaupt?

Litecoin gibt es seit dem Jahr 2011 und daher handelt es sich um eine der älteren Coins auf dem Markt. Das Projekt basiert auf einer Open-Source-Plattform und die Funktionsweise unterscheidet sich von Bitcoin und anderen Kryptowährungen. Litecoin hat eine spezielle Sequenzfunktion, die sich Scrypt nennt. Darüber hinaus laufen Transaktionen viel schneller ab, was zu niedrigeren Transaktionskosten führt. Es gibt jedoch eine Ähnlichkeit mit Bitcoin: ein Peer-to-Peer-System. Litecoin ist ebenfalls dezentralisiert und unterliegt daher keiner Aufsicht durch die Zentralbank. 

Name:

Litecoin

Ticker-Name:

LTC

Kurs (24.02.2021):

181,32 US-Dollar

Marktkapitalisierung (24.02.2021):

12.085.704,631 US-Dollar

Zirkulierende Münzen:

67.028.410 LTC

Maximale Anzahl an zirkulierenden Münzen:

84.000.000 LTC

Konsens-Algorithmus:

Proof of Work

Hashing-Algorithmus:

Scrypt

Webseite:

https://litecoin.org/

Macht es Sinn in Litecoin zu investieren?

Obwohl Litecoin in den letzten Jahren von konkurrierenden Kryptowährungen eindeutig beiseite geworfen wurde, ist es immer noch eine ziemlich verbreitete und beliebte Kryptowährung. Diese wird auf vielen Kryptowährungs-Handelsplattformen gehandelt und ist im Vergleich zu vielen anderen Kryptowährungen hoch akzeptiert. Daher kann gesagt werden, dass Litecoin immer noch das Potenzial als Investition hat und es sich lohnen könnte, in diese Kryptowährung zu investieren. 
Es darf jedoch nicht vergessen werden, dass Kryptowährungen nicht nur hochprofitabel sind, sondern auch sehr gefährliche Investitionen sein können. Diese Tatsache sollte immer ein Faktor bei Investitionsentscheidungen sein, auch beim investieren n LTC.  

LTC investieren – So wird mit der Kryptowährung gehandelt

Wenn Sie in Litecoin investieren möchten, können Sie sich direkt online an der Börse oder bei uns - bei ROInvesting - registrieren um über unsere Plattform CFDs zu handeln.  Handelskonten sind wie Brieftaschen und normalerweise kostenlos. Alles, was Händler brauchen, ist Eigenkapital. Das macht es einfach, Fiat-Währungen bei verschiedenen Dienstleistern einzuzahlen, oder Händler können dafür Münzen verwenden. Highlights: Händler können sogar selbst Geld verdienen und diese dann in Litecoin investieren. Möglich wird dies unter anderem durch Kryptohähne und Litecoin-Mining. Wir möchten die gewinnbringenden Möglichkeiten von Litecoin aufzeigen: 

  • LTC ist bei zahlreichen Krypro Börsen verfügbar
  • Um die Münzen verwalten zu können, benötigt man ein Wallet
  • LTC mit Faucets oder Mining gratis sichern
  • Nutzen Sie den Abwärtstrend, um LTC gezielt an Börsen zu kaufen

LTC ist nach Bitcoin oder Ripple eine der am längsten existierenden Kryptowährungen auf dem Markt und gehört zu den Top 10 der Liste der Kryptowährungen. Eine interessante Alternative zu Bitcoin bietet LTC. Die Kryptowährung Litecoin ist viel billiger, bietet aber aufgrund ihrer vielen Funktionen auch viel Potenzial. 

In Litecoin investieren – Was braucht man dafür?

Wenn Sie mit CFDs in Litecoin investieren möchten, müssen Sie die folgenden Bedingungen erfüllen: 

  1. Krypto Börse (ROInvesting)
  2. Eigenkapital
  3. Ein Wallet

In unserem ersten Beispiel gehen wir davon aus, dass Händler ihr Eigenkapital zum Kauf von Litecoin verwenden möchten. Es gibt jedoch andere Möglichkeiten für Benutzer, Münzen zu besitzen, ohne sie mit Fiat-Währung oder anderen Kryptowährungen kaufen zu müssen. Wir werden später genau verstehen, wie es funktioniert. Zunächst konzentrieren wir uns auf Handelsaktivitäten an Kryptowährungsbörsen. Handelsplattformen werden oft als sogenannte Börsen bezeichnet. Händler finden nicht nur eine Litecoin-Börse, sondern auch mehrere Börsen, die nicht nur in Deutschland, sondern weltweit vertreten sind. 

Bei der Kryprobörse registrieren

Sobald sich Trader für den Handel mit Kryptowährung entscheiden, müssen sie zunächst einige persönliche Informationen registrieren, um vollständig in LTC zu investieren. Die angeforderten Daten umfassen: 

  1. Name und Vorname
  2. Anschrift
  3. Geburtsdatum
  4. E-Mail-Adresse 

Bei der Anmeldung müssen Händler normalerweise ein Passwort vergeben oder einen Benutzernamen festlegen. Es ist normalerweise nicht möglich, es in Zukunft zu ändern, daher sollten Händler bei der Registrierung auf ihre spezifische Wahl des Benutzernamens achten. Die Zuweisung des Passworts bestimmt auch, wie Sie in Zukunft sicher auf das Handelskonto zugreifen können. Viele Kryptowährungsbörsen können Benutzern dabei helfen und beispielsweise Zeichen einer bestimmten Länge oder die Verwendung von Zahlen, Buchstaben und Sonderzeichen vorschlagen. Wie die Erfahrung gezeigt hat, bieten einige Krypto-Börsen auch die Möglichkeit, die Sicherheitsstufe des eingegebenen Kennworts anzuzeigen. Wenn das Passwort besonders sicher ist, wird normalerweise ein grüner Kommentar angezeigt und wenn das Passwort für Hacker zu leicht zu knacken ist, wird normalerweise ein roter Hinweis angezeigt.  

Die Daten verifizieren

Sobald sich der Benutzer registriert hat, kann er fast starten. Die eingegebenen Daten müssen jedoch zuerst überprüft werden. Dazu benötigt der Benutzer eine ID (ID oder Reisepass) und einen Adressnachweis. Letztere können beispielsweise aktuelle Telefon- oder Stromrechnungen liefern. 

So können Sie in Litecoin investieren

Die erfolgreiche Registrierung und Überprüfung von Informationen sind wichtige Schritte bei der Durchführung von Handelsaktivitäten. Bevor Händler jedoch in Litecoin investieren können, benötigen sie zunächst Eigenkapital. Das kann in Fiat-Währung oder verschlüsselter Währung erfolgen. An vielen Börsen können Anleger die gewünschte Zahlungsmethode auswählen. Sie können meistens zwischen den nachfolgenden Zahlungsmethoden wählen: 

  • Kreditkarten (Visa / Mastercard)
  • E-Wallets (NetEller, Skrill oder Paysafe Card)
  • Sofortüberweisung
  • Banküberweisung

Um die Fiat-Währung für die Kontokapitalisierung zu verwenden, können Händler die oben genannten Zahlungsmethoden nutzen, obwohl die Bedingungen und vor allem die Bearbeitungszeit stark variieren. Die Erfahrung hat gezeigt, dass die Verwendung einer Kreditkarte oder einer elektronischen Geldbörse ein Konto schnell aktivieren kann. Die sofortige Übertragung ist normalerweise innerhalb weniger Stunden abgeschlossen. Auf der anderen Seite dauern herkömmliche Banküberweisungen länger, da die Transaktionszeit je nach teilnehmenden Kreditinstituten bis zu fünf Arbeitstage betragen kann. Darüber hinaus können Kosten für den Geldwechsel anfallen, die jedoch nicht vom Krypto-Umtausch selbst, sondern von den teilnehmenden Kreditinstituten erhoben werden.  

Investieren in LTC und eine Einzahlung tätigen

Wenn Sie bereits Bitcoin oder andere Kryptowährungen in Ihrer Brieftasche haben, können Sie damit auch Zahlungen an vielen Börsen tätigen, z. B. um Münzen gegen Litecoin zu tauschen oder um sie zu verkaufen und den Erlös in Litecoin zu investieren. Das erfordert jedoch eine Verknüpfung mit der Kryptowährungsbrieftasche über eine öffentliche Adresse. Der Brieftaschenbesitzer behält die private Brieftaschenadresse für sich, da sie als PIN für den Zugriff auf und die Darstellung der Brieftasche verwendet wird. 

Krypowallet nutzen und LTC verwalten

Krypto-Geldbörsen spielen eine wichtige Rolle für erfolgreiche Handelsaktivitäten (nicht nur beim investieren in Litecoin). Digitale Geldbörsen können nicht nur die Übertragung von Münzen an bestimmte Adressen sicherstellen, sondern auch einen langfristigen Schutz der Münzen bieten, um Hackerangriffe zu verhindern. Aus diesem Grund ist die Auswahl der richtigen Brieftasche für Händler so wichtig. Zahlreiche Börsen bieten kostenlose Online-Geldbörsen an und registrieren sich auf der Plattform, was für die direkte Transaktionserfassung von Vorteil ist. Wenn der Händler jedoch längere Zeit in Litecoin investieren und die Münzen sicher verwalten möchte, empfehlen wir, die Münzen in eine Offline-Brieftasche zu übertragen. 

Welchen Unterschied gibt es zwischen Online- und Offline-Wallet

Warum ist es am besten, eine Offline-Brieftasche als langfristiger Händler zu verwenden? Um diese Frage zu beantworten, schauen wir uns die Sicherheitsfunktionen der einzelnen Brieftaschen genauer an. Online-Geldbörsen können flexible Zugriffsrechte über eine Internetverbindung bereitstellen und sind kostenlos. Gleichzeitig wird die Internetverbindung leicht gehackt und nicht geschützt. Dieses Prinzip kann mit der herkömmlichen W-LAN-Verbindung zu Hause verglichen werden, da das Prinzip auch durch verschiedene Schutzmechanismen geschützt ist, beispielsweise können Nachbarn nicht kostenlos in die Internetverbindung eindringen. Der Zugriff auf Online-Geldbörsen funktioniert ähnlich. Wenn es beispielsweise nicht optimal geschützt ist (einschließlich des Bestehens einer zweiten Sicherheitsstufe mit 2-Faktor-Authentifizierung), kann ein Hacker die Brieftasche ungehindert manipulieren und im schlimmsten Fall Münzen stehlen. Offline-Geldbörsen sind sicherer. 

Offline Wallets sind für langfristige Händler eher geeignet

Offline-Brieftaschen sind verfügbar, z. B. Papier- oder Hardware-Brieftaschen. Diese sind nur teilweise kostenlos erhältlich. Obwohl Händler kostenlos Papiergeldbörsen erstellen und ausdrucken können, dürfen sie nicht mehr als 100 Euro oder mehr (je nach Anbieter) gleichzeitig in die Hardware-Geldbörse investieren. Offline-Geldbörsen bieten maximale Sicherheit, bedeuten aber auch weniger Flexibilität beim Zugriff auf Münzen. Es gibt überhaupt keine Internetverbindung. Einerseits ist es positiv, weil Hacker ohne eine private Brieftaschenadresse keinen Zugriff erhalten können, andererseits ist es auch nachteilig, weil Offline-Verbindungen nicht so schnell auf Münzen zugreifen können wie Online-Brieftaschen. Da Sicherheit für Langzeithändler normalerweise oberste Priorität hat, empfehlen wir die Verwendung von Hardware- oder Papiergeldbörsen für die Langzeitlagerung und Online-Geldbörsen für die Kurzzeitlagerung. 

Litecoin investieren zum richtigen Zeitpunkt

Erfolgreiche Händler wissen genau, wann sie in Litecoin investieren und wann sie mit Gewinn verkaufen müssen. In der Regel reichen die Marktkenntnisse und die Analyse des Kurses aus, um ihre Erfahrung als beste Gelegenheit nutzen zu können. Können unerfahrene Händler diesem Prinzip folgen? Benötigen Sie noch mehr Unterstützung?  . Der LTC Kurs ist wichtig, da bei Preisen in Litecoin  häufig eine hohe Volatilität herrscht. Sinkende und steigende Preise wechseln sich ab, und es gibt einen horizontalen Trend. Jede Marktsituation hat ihre Vor- und Nachteile.  Bitte beachten Sie hier, dass die geringste Preisschwankung auch zu Verlusten führen kann. 

Abwärtstrends nutzen und investieren in LTC

Zum Beispiel können Händler den Abwärtstrend nutzen, wenn sie in Litecoin investieren möchten. Diese Trendsituation bedeutet immer, dass Händler derzeit kein Interesse daran haben, Kryptowährungen zu kaufen. Um für den Markt attraktiv zu bleiben, sinkt häufig der Preis für Münzen, was sich im Abwärtstrend des Charts zeigt. Natürlich ist dies nicht die ideale Verkaufsmethode, aber es ist die ideale Methode, um Münzen zu kaufen. Wenn Sie in Litecoin investieren möchten, sollten Sie gezielt nach einem Abwärtstrend suchen und warten, bis die Trendumkehr unmittelbar bevorsteht. Vorteile: Händler können basierend auf den Marktbedingungen den günstigsten Preis erzielen und Aktien verwenden, um mehr Münzen zu kaufen. 

Welche Alternativen zum Kauf von Litecoin gibt es? 

Nicht jeder Händler verfügt über viele Vermögenswerte, um Litecoin oder andere Kryptowährungen zu kaufen. Können diese Investoren noch von der Entwicklung des Kryptomarktes profitieren oder wird ihnen diese Möglichkeit verweigert? Der Kauf von Aktien an Krypto Börse ist sicherlich die erste Möglichkeit, in LTC zu investieren. Wenn Sie jedoch nach Alternativen suchen, können Sie sich beispielsweise den sogenannten Litecoin-Faucets ansehen, der auch für andere Kryptowährungen verfügbar ist. Vorteile: Händler verwenden ihre öffentliche Brieftaschenadresse, um sich kostenlos zu registrieren und benötigen kein Eigenkapital. Stattdessen erhalten sie die bereitgestellten Zeitmünzen kostenlos. Klingt zu schön um wahr zu sein? In der Praxis hat sich jedoch gezeigt, dass dieses Prinzip tatsächlich auf viele Websites und mobile Anwendungen anwendbar ist. Benutzer verwenden ihre Brieftaschenadresse, um sich zu registrieren und Mikromünzen für ihre Aktivitäten zu erhalten. Zu den Aufgaben gehören zum Beispiel: 

  • Testfragen beantworten
  • Teilnahme an den Umfragen
  • Bewertung von den Anwendungen 

Die Anforderungen bei kostenlosen Münzen sind sehr gering. Mit ein wenig Geduld und Zeitaufwand kann jeder auf diese Weise LTC und andere verschlüsselte Token in seine Brieftaschen stecken. Obwohl die Anzahl gering ist, ist Haltbarkeit das Erfolgsgeheimnis. Jeder, der sich darauf spezialisiert hat, einige Monate lang kostenlose Münzen in seinen Brieftaschen zu befestigen, kann diese bestenfalls an einem Tag des Umtauschs mit Gewinn verkaufen. 

Fazit

Händler können auf viele Arten in Litecoin investieren. Die wahrscheinlich einfachste Option ist die Verwendung eines Kryptowährungsaustauschs für Handelsaktivitäten. Die Registrierung des Handelsplatzes kann bequem online erfolgen, und die Zahlung von Transaktionsgeldern oder die Verbindung mit der Geldbörse kann einfach über das Internet erfolgen. 

Häufig gestellte Fragen: In Litecoin Investieren

Ist LTC eine gute Investition im Jahr 2021?

Es kann sich oft durchaus lohnen in Kryptowährungen zu investieren. LTC gehört zu einer soliden und sicheren Kryptowährung, die bereits sehr vielen Jahren auf dem Markt besteht. Allerdings gibt es immer Risiken, die im Zusammenhang mit Kryptowährungen aufkommen können. 

Warum ist der Litecoin interessant?

Der LTC Kurs ist besonders für Anleger interessant, die auf lange Sicht versuchen möchten etwas Profit aus dem Handel mit LTC rauszuschlagen. Auch Neueinsteiger kommen mit LTC gut zurecht. 

Wie investiere ich in Litecoin?

Es gibt zahlreiche Krypto-Börsen, die die Möglichkeit bieten, in Litecoin zu investieren. Bei ROIvesting  ist der Handel mit CFDs auf LTC erwägenswert, da es sich um einen regulierten CFD-Broker handelt. 

Die obigen Informationen dienen nur zu Ausbildungszwecken und können nicht als Anlageberatung angesehen werden. Die Performance in der Vergangenheit ist kein zuverlässiger Indikator für zukünftige Ergebnisse.

Konto eröffnen